Drucken

Restaurierung von Antiken

Die Villa Massimo ist eine Kultureinrichtung der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Rom. Zum Haus gehört ein Park mit vielen Skulpturen, Brunnen und Büsten.

File:Haupthaus Villa Massimo.jpg

Nach Beauftragung durch das Bundesamt für Bauen und Raumordnung (BBR) wurden alle Parkobjekte gereinigt, konserviert und teils ergänzt.

Die Arbeiten wurden in Arbeitsgemeinschaft ausgeführt:

- Bruno Piek, Steinmetz und Diplomrestaurator (FH), Köln

- Frank Eger, Steinmetz und Diplomrestaurator (FH), Balingen

- Stefan Raquet, Steinwerkstatt Raquet und Partner GBR, Trier

Haupthaus der Villa Massimo. Bildquelle: Deutsche Akademie Villa Massimo Rom, Wikimedia

Viele Objekte waren in ihrer Standsicherheit gefährdet, sie wurden daher abgebaut und neu befestigt.

Reinigung von Marmorobjekten mittels Dauerberieselung

Standbild einer Muse, vor der Restaurierung

Zerlegen der Skulptur, Ausbau rostender Dübel

Nach der Restaurierung

Torso vor und nach der Restaurierung

Nach dem Zerlegen des Torso zeigte sich extreme Rostsprengung. Die Dübel wurden ausgebaut, lockere Teile geklebt und Risse mit Kunstharz injiziert.

Anfertigung von bildhauerischen Kopien